Wednesday, November 20th 2019, 7:37pm UTC

You are not logged in.

  • Login

Riki

Unregistered

1

Thursday, July 26th 2012, 1:22am

The Dark Knight Rises

Ach du scheiße der Film ist so gut. Der wird The Dark Knigt sowas von gerecht, die Triologie kommt jetzt an Star Wars und LotR ran. Ich komm einfach nicht damit klar wie gut er ist, schaut euch am besten zuerst Batman Begins und The Dark Knight an und dann geht ins Kino. Es ist so megamäßig.

Aubarak

Unregistered

2

Thursday, July 26th 2012, 12:14pm

nichts... aber auch gar nichts kommt an star wars ran oO
jo, der film ist wirklich sehr sehr gut. Vor allem das Ende hat mir sehr gefallen ^.^
uuund sie sieht definitiv besser auf dem batmobil aus xD

Cherene

Unregistered

3

Friday, July 27th 2012, 12:47am

Im Cinestar gabs ein Event für Cinemen wo "The Dark Knight" und im anschluss "The Dark Knight Rises" gespielt wurde. (ging bis 03 Uhr morgens und es gab eine Catwoman-Stripperin)
Ob die es ein weiteres mal machen...ka...aber ich werd ihn mir am Sonntag rein pfeifen (solange ich meinen Mitarbeiter Pass noch benutzen kann :P )
War vom Trailer her erst nicht so begeistert gewesen, aber ich höre von jedem das er gut ist also werde ich ihn mir anschauen

4

Friday, July 27th 2012, 11:02am

Bin von dem Film echt beeindruckt. Nolan war da recht mutig (hat auf Effektüberladung und tonnenweise 'lustige Sprüche und Szenen' verzichtet, dafür die Story sehr stark ausgebreitet...sowas kann schnell langatmig werden und negativ ankommen =) ). Für mich ist er von der Machart her das genaue Gegenstück zum Avengers Film und gefällt mir auch deutlichst besser als eben dieser. Schauspieler haben überzeugt, die Inszenierung, die Themes bis hin zum wundertollen Ende. Finds auch stark, das auf 3D verzichtet wurde aus Kameraqualitätsgründen...heutzutage ist das auch ziemlich gewagt bei nem Film der Topergebnisse anpeilt. (hat er ja bei Inception auch schon gemacht).

5/5 würde ich geben =)


....and evil for evil ~

Norrin

Numa, Manako

5

Sunday, July 29th 2012, 9:05pm

Grandioser Film, zweifelslos.
Was mir momentan aber viel mehr durch den Kopf geistert als all diese guten Aspekte sind leider die "negativen".
Ich muss sagen, ich habe ihn keinem der anderen Teile so sehr den Bezug zum Comic vermisst wie hier. Mir ist klar, dass Nolan das Ganze eher wie einen Thriller aufziehen wollte und nicht wie eine Comicverfilmung, aber wie man von Bane sprechen kann ohne Venom zu erwähnen ist mir ein Rätsel. Ebenso wie noch ein paar andere "Kleinigkeiten".
Im Ganzen aber ein sehr schönes Ende für eine Trilogie.
Freue mich schon auf Nolans nächste DC Verfilmung mit Man of Steel :D
( ◎▼◎ )

Anari

Unregistered

6

Monday, July 30th 2012, 2:30pm

Glotz ihn mir morgen an ^^ Hoffe er wird gut

Vin-Power

Unregistered

7

Tuesday, July 31st 2012, 5:59pm

Kann mich Kamui eigentlich nur anschließen....

Leider kommt der Film nicht an Batman Begins und schon gar nicht an The Dark Knight ran, allerdings waren die letzten 55 Minuten echt geil inzeniert und die Story war recht gut wenn auch etwas überladen.

Negatives: Zu wenig Batman, Bane kaum erklärt und auch unpassenden Schauspieler ausgewählt... Die Größe und Statur war ja ein Witz ^^ und das ENDE natürlich... Ich sage nur die Endzene wo Alfred Urlaub macht

8

Wednesday, August 8th 2012, 10:43am

Die erste Hälfte des Films war mir zu langatmig (bis zu ersten Konfrontation Bane vs Batman).
Danach war der Film aber klasse.
Fand die Kampfchoreographien bei Batman vs Bane allerdings nicht so toll. Da hätte ich irgendwie etwas mehr erwartet als bloßes gekloppe.
Generell hatte ich auch das Gefühl das diesmal weniger Batman und der Hauptbösewicht im Fokus standen, sondern auch die weiteren Charaktere mehr Screentime bekommen haben.
Fand ich einerseits schade, andererseits auch gut ^^

Wie Bane besiegt wurde war auch zu unspektakulär. Hatte die ganze Zeit drauf gewartet der steht nochmal auf. Das Miranda zu Bane gehört konnte man bereits ahnen als Bane Dagget getötet hat und meinte "alles läuft nach Plan". Im gleichen Moment gibt Batman Miranda die Verantwortung über den Fusionsreaktor. Zu offensichtlich. War am Ende aber dann doch leicht überrascht, weil ich es wieder vergessen hatte und Miranda kaum gezeigt wurde. ;-) Nur das sie das Kind war kam wirklich überraschend.


Alles in allem besser als Batman Begins, aber nicht so gut wie Dark Knight.

Quoted

Freue mich schon auf Nolans nächste DC Verfilmung mit Man of Steel

Da ist er aber nicht Regisseur ;-)

PS: Als Christopher Judge ins Bild kam, gin ein "Das ist Teal'c" Geflüster durchs Kino xD
>> Wenn ihr mir eine PN geschickt habt und binnen einer Woche keine Antwort bekommt, schickt mir einfach noch einmal eine Erinnerungs-PN <<

Akiyama

Nihongo wo hanasemasen

9

Friday, August 17th 2012, 8:49pm

Anscheinend bin ich wohl der Einzige der den Film nicht so grandios fande.

Bane war irgendwie ... Langweilig. Hatte die ganze Zeit irgendwie die Assoziation eines ehemaligen Ex-KGB Offiziers im Hinterkopf wenn ich ihn gesehen habe. Mein Bild von Bane ist halt wohl ein Anderes, wobei ich zugegebenermaßen auch nicht alle Comics mit ihm gelesen habe die es auf dem Markt gibt. Die die ich kenne zeigen ihn ohne Maske z.b mit kurzen braunen Haaren, dazu ist er zumindest zur Hälfte Südamerikaner und auch wesentlich präsenter im Auftreten allein schon durch die Muskelmassen die er besitzt (sah man im Film irgendwie garnicht). Einschläfernd fand ich auch seine große Rede... Die zog sich wie Kaugummi. Sein Tod war passend zum Charakter relativ unspektakulär. Die Szenen in dem Loch waren auch so lala, das mit dem Entkommen konnte man sich irgendwie denken, der Twist mit dem Kind wirkte für mich eher gezwungen als toll... Viel Luft nach oben.

Entschädigt haben die Effekte, die mir absolut gefallen haben, allerdings wird deshalb es nicht mein Film des Jahres. Von 5 Punkten geb ich hier 3,5.

Bryan

Unregistered

10

Friday, January 11th 2013, 10:59pm



PS: Als Christopher Judge ins Bild kam, gin ein "Das ist Teal'c" Geflüster durchs Kino xD


So einer war ich auch :D